Besuchszeit: täglich von 16:00 bis 18:00 Uhr - Telefon: 0911-578783

"Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden" (Stanley Spencer)

Homestory

 

- Was macht eigentlich Mercedes? -

 

Vor ziemlich genau einem Jahr ist Mercedes, die jetzt Mäuschen heißt, in ein neues Zuhause gezogen und hat dort nach Auskunft ihrer Dosenöffner die Regie übernommen. Vor kurzem haben wir Post von ihr bekommen, die wir hier in Auszügen mit Ihnen teilen möchten.

 

 

 

Mercedes letztes Jahr bei uns in Rückersdorf

 

 

 

Mercedes alias Mäuschen: "Also, Leute, nachdem ich meinen Mitbewohnern hier erklärt hatte, dass ich ohne Weiteres auch im kompletten Garten und weiteren Umfeld klarkomme und ich auch gezeigt habe, dass mich so schnell kein Zaun mehr bremst, war natürlich viel Neues zu erkunden.

Die Verbeiner der Nachbarn mussten erst überzeugt werden, dass nun Zucht und Ordnung herrschen werden. Mann habe ich die vermöbelt! Gut, so ganz ohne Blessuren ging es auch für mich nicht ab, aber früher oder später hätte ich meine Tierärztin sowieso kennengelernt.

Meinen Mitbewohnern konnte ich zudem beibringen, dass ich gerne Frischfleisch mag. Was mir besonders gut schmeckt, könnt Ihr auf dem folgenden Bild sehen.


 

 

 

Richtig interessant wird es, wenn meine Leute versuchen mich zu frisieren. Sie wollen mir immer erklären, dass Fellpflege "chic" ist. Meistens lasse ich mir das so ein bis zwei Minuten gefallen. Dann wollen sie aber immer wieder probieren, ob meine Zähnchen und Krallen noch intakt sind. Da mache ich dann wieder ganz aktiv mit. Die freuen sich echt darüber und geben auch ganz begeisterte Laute von sich.


 

 

Spielen macht müde

 

 

Manchmal, meistens nachts, lasse ich sie in meinem Bettchen schlafen. Leider schlafen die unruhig. So ziehe ich mich dezent zurück und suche ein schönes, ruhiges Plätzchen. Morgens dann mache ich erst draußen meinen Kontrollgang; dabei verrichte ich auch dringende Angelegenheiten. Im Anschluss rufe ich zum Morgenappell, damit ich ein leckeres Frühstück bekomme. Danach gehe ich meistens wieder spazieren, kontrolliere meine Ländereien, schaue mehrmals tagsüber auch im Haus nach dem Rechten und komme dann abends wieder heim. Meine Dosenöffner meinen, dass ich folge, weil sie mich locken... Dabei wollte ich meistens sowieso gerade wieder ins Haus...!


 

 

 

Gekuschelt wird natürlich auch - nach getaner Arbeit

 

Ja, soweit geht es mir gut hier. In ein paar Tagen wollen sie Jahrestag mit mir feiern. Ich bin echt gespannt, was sie sich dabei wieder vorstellen. Ich glaube, die freuen sich wirklich, dass ich hier wohne.

Und wenn ich mich so anschaue ..., ja ..., dann verstehe ich auch warum!!!

Eure Mercedes"

 

 Text und Fotos: privat

 

 

 

Joomla Template by Joomla51.com