Besuchszeit: momentan keine - Telefon: 0911-578783

"Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden" (Stanley Spencer)

Weihnachtsfeier 2019

 

Am 30. November fand wieder unsere alljährliche Weihnachtsfeier im Seniorentreff "Bleiweiß" statt.

 

 

 

 

Nachdem alle Teilnehmer mit reichlich Kaffee und Kuchen versorgt waren berichtetete unsere erste Vorsitzende Frau Schmidt über die Geschehnisse im nun zu Ende gehenden Jahr. Dabei gab es wieder viel zu erzählen, z.B. von der Rettungsaktion der blinden Katzenkinder Fin und Fridolin oder einer schwer verletzt in Rückersdorf am Straßenrand gefundenen kleinen Katze. Diese wurde sofort in die Tierklinik gebracht und ist nach fürsorglicher Pflege zwischenzeitlich gesund und quietschfidel, so dass Happy nun vermittelt werden kann.

 

Frau Schmidt konnte auch in diesem Jahr wieder darauf verweisen, dass für viele Schützlinge ein passendes neues Zuhause gefunden werden konnte, was aus unterschiedlichsten Gründen häufig gar nicht so einfach ist. Unter den Glückspilzen in diesem Jahr sind u.a. die Schmusekatzen Filou und Emma sowie Tiger, für den ein Zuhause gefunden werden konnte, das "wie für ihn geschneidert ist".

 

Zum Abschluss Ihrer Rede bedankte sich Frau Schmidt bei allen Spendern, für Ihre kleine und große finanzielle Unterstützung, wobei Sie einen besonderer Dank an Herrn Böhm für seine großzügige Unterstützung aussprach.

 

 

 

 

 

Frau Süsskoch berichtete im Anschluss über die Geschichte der Vereinigung für Katzenschutz. Nachlesen können sie diese Chronik auch hier auf unserer Homepage in der Rubrik "Über uns -> Chronik".

 

 

 

 

 

Herr Prokop unterhielt das Publikum mit weihnachtlichem Zitherspiel und ein paar kurzen, weihnachtlichen Geschichten, die 'mal für Heiterkeit sorgten, 'mal nachdenklichere Seiten zum Inhalt hatten. So zum Beispiel bei der Geschichte "Lämpchen und Lichterwahn", bei der die Stromzähler gar nicht mehr mit dem Zählen nachkamen, wegen all der Festbeleuchtung und sogar die Sonnenbrillen aufgesetzt wurden. Natürlich kam bei diesen Geschichten auch die Qual der Wahl mit den Weihnachtsgeschenken zur Sprache.

 

 

 

Frau Hofner kümmerte sich wie in den letzen Jahren um den Basar und es gab dort wieder eine bunte Auswahl einzukaufen - darunter selbstgemachte Marmelade, Gestricktes und Originelles.

 

 

 

Natürlich fand auch wieder die heiß ersehnte Tombola statt, bei der es vieles zu gewinnen gab und jedes Los ein Gewinn war. Schade nur, dass die Nachfrage nach Losen viel größer war, als deren Zahl.

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss gab es dann noch unseren neuen Kalender zu kaufen, der wie in den vergangenen Jahren von Frau Wolf gestaltet wurde und reißenden Absatz fand. Darin ist diesmal alles "Sprichwörtlich gut".

 

 

 

Wie immer kommt der Reinerlös der gesamten Feier natürlich unseren Katzen zugute.

 

 

Vergessen möchten wir an dieser Stelle auch nicht die Helfer, die alles so schön hergerichtet und weihnachtlich dekoriert haben bzw. uns durch Spenden, etc. unterstützt haben, denn ohne sie wäre die Feier nicht möglich gewesen.

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle ebenso bei allen, die uns im Jahr 2019 unterstützt haben, sei es finanziell oder durch Ihre tatkräftige Hilfe.

Wir wünschen Ihnen eine schöne und besinnliche Adventszeit und ein frohes Fest!

 

 

 

Joomla Template by Joomla51.com